IAA 2011: Audi zeigt Sportversion RS5 mit neuer Front

Mit den S- und RS-Modellen erkennt der Audi-Fan die besonderen - und leistungsstarken - Sportmodelle von Audi, auf der aktuellen IAA zeigen die Bayern nun den neuen RS5...

Gerade mal auf dem Genfer Autosalon 2010 präsentiert bessert die VW-Tochter ihren RS5 bereits nach, die Front des sportlichen Batzis ist deutlich überarbeitet. Aber: Schon vor der IAA hatten die Ingolstädter den Audi A5 im neuen Look gezeigt, nach Coupé, Cabrio, Sportback und S5 folgte nun in Frankfurt quasi das Topmodell RS5.

Was aber ist neu am Bajuwaren-Sportler? Kurze Antwort: Scheinwerfer, Kühlergrill, LED-Tagfahrlicht, außerdem einige Kleinigkeiten im Heck wie etwa die Rücklichter. Auch innen hat Audi sein 5er-Topmodell aufgefrischt und beispielsweise mit neuem Lenkrad, Zündschlüssel und Schaltknauf versehen. Unter der Haube bleibt es hingegen beim V8 mit 450 PS und 430 Nm, der in 4,6 Sekunden von null auf 100 km/h powert und erst bei 250 (abgeregelt) oder 280 km/h (optional) die Tachonadel stoppt.

An Bord des Audi RS5 sind außerdem das Doppelkupplungsgetriebe S tronic und Allrad, Launch Control, Sportfahrwerk, Dynamic Ride Control, elektromechanische statt hydraulische Servolenkung oder 19-Zoll-Leichtmetallfelgen. Der neue Preis - bisher 77.000 Euro - ist bis dato noch unbekannt.

Audi RS5 IAA 2011
Frankfurt 2011: Audi frischt seinen RS5 deutlich auf (© Audi)