Adoptierter Ami: Lancia Thema ab 41.400 Euro zu kaufen

Mit dem Zusammenschluss von Fiat und Chrysler kommt in naher Zukunft so manches neue Modell ins Autohaus, eines davon ist der „neue“ Thema. Der ist ab 41.400 Euro zu kaufen...

Kurzerhand hat Lancia als Fiat-Ableger die Preise für „seine“ neue Obere Mittelklasse verraten, die bisher allein als Chrysler 300 bekannt war und das aktuell doch eher magere Lancia-Angebot aus Ypsilon, Musa und Delta nach oben abrunden wird. Ab November 2011 steht der Thema im Autohaus, als Antriebe werden vorerst drei V6-Motoren zur Wahl stehen.

Das Basismodell mit Diesel leistet aus 3,0 Litern 190 PS, ein weiterer Diesel mit 239 PS aus ebenfalls 3,0 Litern sowie ein Benziner mit 286 PS aus 3,6 Litern kosten jeweils 46.900 Euro. Die Selbstzünder sind mit 5-Gang-Automatik kombiniert, der Otto wiederum mit manueller 8-Gang-Schaltung. In Serie bietet das Basismodell Keyless Enter-N-Go, Rückfahrkamera, Parksensoren, Bi-Xenon-Scheinwerfer, Leder, beheizbare Vordersitze, Klima oder Audiosystem mit CD, DVD und MP3.

In den höheren Ausstattungen bietet der Lancia Thema schließlich auch Nappaleder, Navi mit Touchscreen, Totwinkel-Assistent oder ein Auffahrwarnsystem. Optisch hingegen lässt sich selbst mit Lancia-Kühlergrill der eigentliche Ami nicht verleugnen...

Lancia Thema
Italiener mit US-Wurzeln: Lancia Thema auf Chrysler-Basis (© Lancia)