• warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web130/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web130/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web130/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.

Über 1.300 PS: Abschieds-Edition SSC Ultimate Aero XT

SSC Ultimate Aero XT

Mit dem Modell Aero stellt die US-Schmiede SSC (steht für Shelby SuperCars) seit 2004 einen ultraschnellen Supersportwagen auf die Räder, dessen Topversionen Ultimate Aero und Ultimate Aero TT über 400 km/h machen. Nun aber soll Schluss mit dem Aero sein - zum Abschied gibt’s ein Sondermodell!

Tatsächlich sagt der SSC Aero bald Good Bye, zuvor aber rollt Shelby SuperCars die Sonderedition SSC Ultimate Aero XT in den Handel. Der ist ganze 1.318 PS bei 1.359 Nm stark und knallhart auf gerade mal fünf Supersportwagen limitiert.

SSC Ultimate Aero XT

Fazit: Der SSC Ultimate Aero XT mutiert - zum zweiten Mal nach dem schwächeren, „nur“ 1.200 PS starken Ultimate Aero TT - zum stärksten Serien-Sportler der Welt. Allerdings ist die Edition XT quasi nur ein Vorgeschmack auf das künftige Modell der Amerikaner, der kommende SSC Tuatara soll noch mehr Power bekommen und ganze 1.368 PS leisten, was für mehr als 440 km/h reichen soll.

SSC Ultimate Aero XT
Sondermodell zum Abschied: Der XT ist 1.318 PS stark (© SSC)

Zuvor aber steht der SSC Ultimate Aero XT im Autohaus, als Antrieb dient ein V8 mit 6,9 Litern, welcher den Supersportwagen in nur 2,65 Sekunden von null auf 100 km/h sprinten lässt. Die Spitze gibt Shelby SuperCars mit 439 km/h an, womit selbst der Bugatti Veyron (431 km/h) geschlagen ist. Einen Preis für die Sonderedition nannte SSC bisher übrigens nicht...