Querbeet über Stock & Stein: Sexy Suki im Ford F-150 Raptor

Sexy Suki im Ford F-150 Raptor

Die Amerikaner kommen schon auf verrückte Ideen und packen gern mal ein hübsches Girls in ein flottes Auto, um die Mädels im wahrsten Sinne des Wortes durchzuschütteln. Nun hat es die sexy Suki erwischt, offroad im Ford Raptor.

Sexy Suki im Ford F-150 Raptor

Tatsächlich ging die kleine Spritztour im Pick-up quer durch die berühmte Walachei, wo die arme (aber sexy) Suki kräftig durchgerüttelt wurde. Der Raptor gehört übrigens zur Ford F-Series und stellt quasi eine Art 2010er Tuning-Version des F-150 - mit 6,2-Liter-V8 und über 410 PS unter der Haube.

Sexy Suki im Ford F-150 Raptor
Geschüttelt, nicht gerührt: Suki im Raptor (Fotos Youtube/PDN)

Zwar kann der Raptor seine Power offroad kaum ausspielen, sexy Suki allerdings hat trotzdem einiges zu bieten, doch schauen Sie selbst - und danke an PDN...

Noch recht entspannt: Sexy Suki im Ford Raptor Teil I

Deutlich weniger entspannt: Sexy Suki wird durchgeschüttelt...

Kommentare

Diese blöden Chicks, ein Gurt

No Avatar
Verfasst von anonym (nicht überprüft) am 29.05.2016.

Diese blöden Chicks, ein Gurt ist kein Mode accessoires, sondern soll dich im Sitz halten. Wenn du glaubst, du bist noch geschützt, wenn der Airbag dir dein Genick bricht beim Nach-vorne-Schleudern, dann kann dir Petrus was anderes erzählen. Deine Quarktaschen sind auch so sicher. Selbst wenn dir Dr. Bibber zu mehr Umfang geholfen haben sollte, ist der Gurt immer noch sicherer als das was du da machst.

Grüße
Antonia

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.