Russen-Inferno: TopCar pimpt Power-SUV Mercedes ML 63 AMG

Mercedes ML 63 AMG Inferno by TopCar

Tuner TopCar dürfte mittlerweile in der Szene ein bekannte Name sein, nun zeigen die Russen ihren neuesten Streich, den „Inferno“. Der entpuppt sich als Mercedes ML 63 AMG, welchen Top Car in drei Stufen zum wahren Kraftpaket pimpt.

In Serie bringt es der ML 63 AMG auf 525 PS, TopCar allerdings pimpt den Schwaben-SUV auf bis zu 760 Pferde. Auch das Drehmoment der „Über-M-Klasse“ - entstanden in Kooperation mit dem deutschen Partner Evotech Motorsport - steigert TopCar von 700 auf nunmehr 1.150 Nm in der stärksten (dritten) Ausbaustufe, für welche die Russen 21.900 Euro berechnen.

Mercedes ML 63 AMG Inferno by TopCar

Für deutlich weniger, nämlich 7.900 Euro, züchtet TopCar den ML 63 AMG Inferno auf 640 PS und 980 Nm; in Stufe zwei (11.900 Euro) wird der 5,5-Liter-Biturbo-V8 auf 690 PS bei 1.100 Nm getunt. Neben der brachialen Leistungssteigerung schraubt TopCar seinem ML 63 AMG Inferno außerdem ein neues Bodykit an, das aus Carbon und Kevlar gefertigt ist.

Bestandteil des Bodykits sind Front- und Heckstoßfänger, Kotflügelverbreiterungen, Seitenschweller, Motorhaube, (Dachkanten)Spoiler sowie neue Endrohre. Der ML 63 AMG ist übrigens der erste Benz, den TopCar veredelt.

Mercedes ML 63 AMG Inferno by TopCar

Mercedes ML 63 AMG Inferno by TopCar

Mercedes ML 63 AMG Inferno by TopCar

Mercedes ML 63 AMG Inferno by TopCar

Mercedes ML 63 AMG Inferno by TopCar

Mercedes ML 63 AMG Inferno by TopCar
Fotos TopCar

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.