200 Extra-PS: Wheelsandmore MC Stradale Demonoxious

Maserati GranTurismo MC Stradale Demonoxious by Wheelsandmore

Mit dem GranTurismo stellt Maserati ein recht flottes Coupé auf die Räder, das obendrein in nachgeschärfter Version als MC Stradale mit 460 PS und 520 Nm angeboten wird. Mehr geht trotzdem, wie gerade Tuner Wheelsandmore zeigt!

Der bekannte Veredler hat tatsächlich Potenzial gesehen, allerdings vor allem unter der Haube. Tatsächlich scheint es Wheelsandmore allein auf den 4,7-Liter-V8 abgesehen zu haben, welchem prompt eine zusätzliche Zwangsbeatmung via Spezial-Kompressor verpasst wurde.

Maserati GranTurismo MC Stradale Demonoxious by Wheelsandmore

Parallel optimierte Wheelsandmore die Luftansaugung, baute einen wassergekühlten Ladeluftkühler ein und versieht den Kompressor auch noch mit einem autarken Ölkreislauf. Die neue Oversize-Abgasanlage aus Edelstahl ist sogar handgefertigt und natürlich mit fernbedienbarer Klappensteuerung versehen, zuletzt wurde die Motorsteuerung des V8 angepasst.

Maserati GranTurismo MC Stradale Demonoxious by Wheelsandmore

Das Ergebnis zeigt sich in 206 Mehr-PS sowie außerdem 120 Extra-Nm, womit der Maserati GranTurismo MC Stradale zum „Demonoxious“ mutiert; mit 666 Pferden und 640 Nm. Den Sprint von null auf 100 rennt jener Demonoxious in nur 3,8 Sekunden (Serie 4,5 s), die Spitze nennt Wheelsandmore mit 320 km/h (Serie: 303 km/h).

Optische Retuschen gab es zum Schluss ebenfalls, nämlich 21-Zöller samt 245er Gummis vorn und 345er hinten, sowie außerdem ein Gewindefahrwerk inklusive einstellbarer Höhe, Zug- und Druckstufe.

Maserati GranTurismo MC Stradale Demonoxious by Wheelsandmore
Bilder Wheelsandmore