Offener Carbon-Renner: Aston Martin bringt Vanquish Volante

Aston Martin Vanquish Volante

Erst im letzten Jahr rollte Aston Martin mit dem Vanquish einen nagelneuen Gran Turismo auf den Markt, der bisher allerdings allein geschlossen angeboten wurde. Nun aber kommt der Erbe des DBS auch als Cabriolet ins Autohaus!

Gerade haben die Briten die neue offene Version ihres Vanquish präsentiert, welchen man traditionell den (Cabrio)Beinamen Volante verleiht. Als erstes Cabrio des Herstellers komplett aus Carbon gebaut wird der Aston Martin Vanquish Volante von einem V12 angetrieben, der aus sechs Litern 573 PS (422 kW) und 620 Nm auf die Räder wuchtet.

Aston Martin Vanquish Volante
Jetzt auch offen: Vanquish Volante (Bilder Aston Martin)

Das Textilverdeck wird selbstredend elektrisch bedient, in nur 14 Sekunden mutiert der Vanquish zum Open-Air-Renner. Gegenüber dem Coupé ist der Aston Martin Vanquish Volante dank Carbon gerade mal neun Kilo schwerer und kommt auf 1.844 Kilo Leergewicht, die Kraftübertragung erfolgt über eine sequentielle 6-Gang-Schaltung und natürlich auf die Hinterräder.

Den Sprint von null auf Tempo 100 erledigt der 4,73 Meter lange Aston Martin Vanquish Volante in nur 4,1 Sekunden, die Spitze wird mit 295 km/h genannt. Den Preis des Power-Cabrios nennt Aston Martin schließlich mit mindestens 264.995 Euro, womit der Vanquish Volante runde 30.000 Euro Aufpreis gegenüber dem Coupé kostet. Erste Auslieferungen in Deutschland sind für den Herbst anvisiert.

Aston Martin Vanquish Volante

Aston Martin Vanquish Volante

Aston Martin Vanquish Volante

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.