• warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web130/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web130/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web130/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.

670 Power-Pferde: O.CT Tuning veredelt Audi RS6

Audi RS6 Avant 4.0 TFSI quattro „NEU“ by O.CT Tuning

O.CT ist in der Tuningszene alles andere als unbekannt, gerade haben die Österreicher mal wieder zugeschlagen. Erwischt hat es den Audi RS6 Avant, welcher bereits von Haus aus mit 560 PS (412 kW) kaum schwach zu nennen ist.

O.CT Tuning hat daher gar nicht erst versucht, dem Motor mehr Leistung zu entlocken - sondern kurzerhand komplett ausgetauscht. Eingepflanzt wurde dem Ingolstädter Power-Kombi dafür die 4,0-Liter-Maschine aus dem größeren Audi A8, weswegen der RS6 plötzlich ganze 670 Pferde (493 kW) auf seine vier Räder stemmt.

Audi RS6 Avant 4.0 TFSI quattro „NEU“ by O.CT Tuning

670 statt 560 PS: O.CT pimpt Audi RS6

Das Drehmoment des nunmehr zum erhobenen Audi RS6 Avant 4.0 TFSI quattro „NEU“ Boliden steigt natürlich ebenfalls, nämlich von 700 auf 880 Nm. Mit der Mehr-Power rennt der RS6 in nur noch 3,4 statt 3,9 Sekunden von null auf 100 km/h, obendrein hebt O.CT Tuning die Vmax auf. Als Standard nennt der österreichische Tuner aus Lustenau 300 km/h, mit spezieller Bereifung und auf Wunsch sind sogar 320 km/h und mehr möglich.

Sämtliche Optimierungen wurden übrigens von O.CT selbst entwickelt. Optional steht zudem eine Sportabgasanlage zur Wahl, welche die Leistung des Power-Kombis noch mal auf 680 Pferde steigert. Preise wollten die Österreicher leider keine verraten.

Audi RS6 Avant 4.0 TFSI quattro „NEU“ by O.CT Tuning

Bilder: O.CT Oberscheider Tuning GmbH