50 PS mehr: Jetzt kommt der Porsche Panamera Turbo S

Porsche Panamera Turbo S

Mit dem Panamera Turbo stellte Porsche bisher das Topmodell seines Gran Turismos auf die Räder, nun aber bessern die Schwaben nach, mit der neuen S-Version. Die bietet ganze 50 PS mehr und rennt auf bis zu 310 km/h Spitze.

Dank zwei neuer Turbolader mit größeren Verdichter kitzeln die Stuttgarter tatsächlich 50 Pferde mehr aus dem verbauten Achtzylinder, womit der Porsche Panamera Turbo S nunmehr 570 Pferde leistet. Auch das maximale Drehmoment des V8 steigert Porsche um 50 auf 750 Nm, mit Overboost sind sogar 800 Nm möglich. Trotzdem schluckt der „S“ mit 10,2 l/100 km elf Prozent weniger als sein Vorgänger.

570 PS für 310 km/h: Porsche Panamera Turbo S

Die Power reicht dem Porsche Panamera Turbo S für eine Spitze von 310 km/h, außerdem wird die S-Version erstmals als Executive mit 15 Zentimeter mehr Radstand angeboten. Die verspricht neben mehr Platz und Komfort eine umfangreiche Serienausstattung samt Geräusch- und Wärmeschutzverglasung sowie Privacy Verglasung, Innenraum-Licht-Paket und großer Fond-Mittelkonsole.

Porsche Panamera Turbo S

Seine Sportlichkeit unterstreicht der Panamera Turbo S mit der exklusiven Lackierung palladium-metallic, 911 Turbo II-Räder in 20 Zoll oder Vier-Wege-Heckspoiler. Ausgestattet ist die neue S-Variante zudem mit der aktiven Wankstabilisierung Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC), der variablen Drehmomentverteilung Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus) samt elektronischer Hinterachs-Quersperre, der Hochleistungs-Bremsanlage Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB), geschwindigkeitsabhängiger Servolenkung Plus oder der adaptiven Dämpferregelung Porsche Active Suspension Management (PASM).

Porsche Panamera Turbo S: Allrad und Chrono-Paket

Selbstredend ist der Porsche Panamera Turbo S mit dem PTM-Allrad (Porsche Traction Management) ausgestattet, ebenso mit dem Sport Chrono-Paket. Das stimmt Motor wie Fahrwerk auf Knopfdruck noch sportlicher ab, im Sport- und Sport Plus-Modus steht der Overboost als Kickdown parat. Das Ergebnis: In nur 3,8 Sekunden rennt der Porsche Panamera Turbo S von null auf Tempo 100.

Porsche Panamera Turbo S

Das Interieur des Panamera Turbo S zeigt sich schließlich mit Bi-Color-Lederausstattung, Nussbaum-Wurzel, 14-fach verstellbaren Komfortsitzen (vorn), Sitzheizung vorn wie hinten, Sitzbelüftung oder optional adaptive Sportsitze samt Memory-Funktion. Die Premiere des Panamera Turbo S ist für die Tokyo Motor Show 2013 (22. November bis 01. Dezember) angesetzt, die Markteinführung für Januar 2014. Die Preise verrät Porsche mit 180.024 Euro für den Panamera Turbo S beziehungsweise 197.041 Euro für den Panamera Turbo S Executive.

Bilder: Porsche