Schicke Carbon-Felgen: Wheelsandmore pimpt McLaren P1

McLaren P1 by Wheelsandmore

Mit dem P1 stellt McLaren gerade einen bärenstarken Hybrid-Renner auf die Räder, dessen Kombi aus V8-Biturbo und E-Motor satte 916 Pferde in den Asphalt brennt. Und eben jene Räder hat nun Wheelsandmore nachgebessert!

Der Tuner aus NRW macht seinen Namen - „Wheels“ gleich „Räder“ - alle Ehre und verpasst der Briten-Flunder kurzerhand neuer Schuhwerk. Das zeigt sich in schicken zweiteiligen F.I.W.E.-Felgen, die Wheelsandmore obendrein aus edlem Carbon fertigt. Tatsächlich ist die Idee nur eine Fortsetzung der konsequenten Carbon-Philosophie des McLaren P1, dessen komplettes Monocoque aus dem Hightech-Material gebacken ist.

McLaren P1 by Wheelsandmore

McLaren P1 mit neuen Carbon-Rädern by Wheelsandmore

Wheelsandmore hat sich daher allein die Räder des Superportlers vorgenommen, wobei die brandneuen Carbon-Felgen vorn 9,0x20 Zoll beziehungsweise hinten sogar 12,0x21 Zoll messen. Wheelsandmore selbst feiert die Edel-Felgen mit Zentralverschlussdesign und konkav gewölbten Radsternen außerdem als „die wahrscheinlich leichtesten mehrteiligen Felgen der Welt“, deren Preis der Aachener Tuner übrigens nur auf Anfrage verraten will.

McLaren P1 by Wheelsandmore

Die Felgen jedenfalls dürften ebenso wenig wie der McLaren P1 zur Massenware mutieren, schließlich ist der Renner mit 916 PS und 900 Nm auf gerade mal 375 Fahrzeuge limitiert - und längst ausverkauft.

Bilder: Wheelsandmore

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.