Bodykit & Kompressor: GeigerCars pimpt Corvette C7 Stingray

Corvette C7 Stingray by GeigerCars

Die neue Corvette C7 Stingray braucht wohl kaum groß erklärt werden: 460 Pferde aus acht Zylindern, 630 Nm maximales Drehmoment, in weniger als vier Sekunden von null auf Tempo 100. GeigerCars aber war das noch nicht genug!

Kurzerhand hat der bekannte Importeur und Tuner nachgelegt und der Corvette C7 Stingray (ab knapp 70.000 Euro) einige neue Teile sowie mehr Leistung verpasst. Zuerst schraubt Geiger dem US-Sportler ein exklusives Bodykit ab, das selbstredend aus Carbon besteht und die Aerodynamik verbessert. Die Bestandteile des Kits nennt GeigerCars mit Frontsplitter samt zusätzlichen Flaps rechts und links, Kühlergrill inklusive Gitter, Schweller, Kotflügelabdeckungen (hinten) und schließlich Heckstoßstange, Heckdiffusor und Heckspoiler.

Sportler gepimpt: Mehr Carbon für C7 Stingray

Lackiert ist die Vette außerdem in der exklusiven Sonderfarbe Motorsport-Gold. Für ein besseres Handling sorgt ein individuell verstellbares Gewindefahrwerk der Variante 3 von KW, das den rassigen Sportler an der Vorderachse um zehn bis 35 Millimeter, an der Hinterachse um 15 bis 45 Millimeter tieferlegt. Kombiniert wird das Fahrwerk mit hauseigenen Schmiedefelgen in 19 Zoll, die mit Gummis in 255/30R19 (VA) und 305/25R20 (HA) besohlt sind.

Corvette C7 Stingray by GeigerCars

Zuletzt nimmt sich Geiger den V8-Sauger vor, welcher kurzerhand einen Eaton-Kompressor spendiert bekommt. Die Folge: Statt 460 PS und 630 Nm stemmt der Achtzylinder dank Zwangsbeatmung nun satte 590 Pferde bei 757 Nm (plus 130 PS und 145 Nm), womit die C7 Stingray auf knapp 320 km/h Spitze rennt.

Corvette C7 Stingray: Daten, Technik, Preise

Serienmäßig wird die Corvette C7 Stingray in Deutschland übrigens mit dem Z51-Performance-Paket angeboten. Das zeigt nicht nur eine optimierte Aerodynamik, sondern ebenso eine modifizierte Fahrwerksabstimmung und eine verbesserte Kühlung. Bei Geiger gibt es den Renner ab sofort als Coupé wie ebenso Corvette C7 Stingray Cabriolet, außerdem mit oder ohne Tuning-Kit.

Corvette C7 Stingray by GeigerCars

Technische Daten 2015 Geiger Corvette C7 Stingray

  • Motor: V8-Kompressor
  • Hubraum: 6.162 ccm
  • Leistung: 434 kW/590 PS
  • max. Drehmoment: 757 Nm
  • Getriebe: 7-Gang-Schaltgetriebe
  • Verbrauch EU: innerorts 19,1 / außerorts 7,8 / kombiniert 12,0 l/100 km
  • CO2 kombiniert: 279 g/km
  • Schadstoffklasse: Euro 5/G
  • Vmax: 320 km/h

Preisliste 2015 Geiger Corvette C7 Stingray

  • Fahrzeug Grundpreis: 74.500 Euro
  • Motor-Kompressor-Umbau: 15.500 Euro
  • Geiger-Schmiedefelgen: 6.500 Euro
  • KW Gewindefahrwerk: 3.900 Euro
  • Geiger-Carbon-Bodykit: 6.652 Euro
  • Sonderlackierung Motorsport-Gold: 6.000 Euro
  • Preis für Testfahrzeug: 113.000 Euro

Bilder: xmedia/GeigerCars

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.