La Famiglia Collection: Wheelsandmore veredelt Ferrari-Trio

Ferrari F12 Wheelsandmore Collection La Famiglia

Gleich drei gepimpte Ferrari-Renner auf einen Streich, das hat die Tage Tuner Wheelsandmore mit seiner Collection „La Famiglia“ gezeigt. Unter dem veredelten Trio finden sich Ferrari F12, Ferrari FF und Ferrari California.

Wheelsandmore gibt sich nicht mit Kleinkram zufrieden und schärft gleich drei Ferraris nach, wobei vor allem die neuen F.I.W.E.-Schmiederäder des Felgenherstellers im Fokus stehen. Nummer eins der Collection „La Famiglia“ ist jedenfalls der Ferrari F12 (Bild oben), bekanntermaßen Maranellos neuer Superrenner. Auf den genannten Rädern - besohlt mit Continental-Gummis in 265/30/21 vorn und 335/25/22 hinten - in 21 Zoll stehend, ist der F12 außerdem mit einer handgefertigten Auspuffanlage und einer optimierten Steuerelektronik versehen, die satte 785 Pferde bei 730 Nm aus den Rohren grölt. In Serie stemmt der F12 aus seinem V12 hingegen 740 PS und 690 Nm.

Ferrari FF Wheelsandmore Collection La Famiglia

La Famiglia: Wheelsandmore pimpt Ferrari(s)

Nummer zwei der Collection „La Famiglia“ ist der Ferrari FF (Bild Mitte) mit den gleichen 21 Zoll großen F.I.W.E.-Felgen samt Pirelli-Pneus in 255/30/21 (VA) und 315/25/22 (HA). Weitere Extras am FF sind wie beim F12 eine neue Abgasanlage samt Klappensteuerung sowie eine neue Software, womit der Ferrari FF neuerdings 700 PS und 713 Nm (Serie: 660 PS/683 Nm) in den Asphalt brennt.

Ferrari California Wheelsandmore Collection La Famiglia

Dritter und letzter der „La Famiglia“ Collection ist der Ferrari California (Bild unten), selbstredend wieder mit den 21 Zoll großen Schmiederädern und beplankt mit Hankook S1 Evo Reifen in 245/30/21 beziehungsweise 345/25/21. Den verbauten V8-Sauger steigert Wheelsandmore von 460 PS und 485 Nm auf 510 Pferde bei 550 Nm. Preise sind keine bekannt.

Bilder: Wheelsandmore

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.