Power-SUV: Mercedes bringt GLE 450 AMG 4MATIC

Mercedes GLE 450 AMG 4MATIC

In New York zeigte Mercedes mit dem GLE Hybrid das Sparmodell, nun folgt wieder das neue V6-Topmodell. Mit dem GLE 450 AMG 4MATIC bringen die Stuttgarter ihren SUV mit fast 370 Pferden samt Allrad auf den Markt.

Mehr Leistung, mehr Drehzahl, AMG-Fahrwerk, Sportdirektlenkung, neunstufige Automatik und Allrad - das ist kurz und knapp der Mercedes-Benz GLE 450 AMG 4MATIC. Das neue V6-Topmodell der GLE-Reihe wird von einem V6-Biturbo befeuert, der aus drei Litern 367 PS (270 kW) bei 520 Nm generiert. Logisch, dass der 450er AMG in punkto Beschleunigung und Tempo alle anderen GLE-Modelle in den Schatten stellt: Mercedes verrät 5,7 Sekunden (0 auf 100 km/h) und 250 Stundenkilometer.

367 PS: Mercedes-Benz GLE 450 AMG 4MATIC

Die Momentenverteilung mit 40:60 betont Mercedes übrigens ebenfalls recht sportlich Richtung Heck. Kombiniert ist der Biturbo wie schon erwähnt mit der neunstufigen Automatik 9G-Tronic und permanenten 4MATIC-Allrad. Aufgebockt auf schwarz lackierten und glanzgedrehten 20-Zöllern schluckt der Power-SUV 8,6 l/100 km (CO2: 199 g/km). Fünf Fahrmodi (Individual, Comfort, Glätte, Sport, Sport Plus) passen den AMG-SUV auf jede Fahrsituation an und regeln diverse Parameter wie Gas, Schaltung, Fahrwerk, Lenkung oder Motorsound. In Serie ist dem Mercedes GLE 450 AMG 4MATIC außerdem die Luftfederung Airmatic eingebaut, welche mit dem stufenlosem adaptivem Dämpfungssystem ADS Plus und automatischer Niveauregulierung begeistert.

Mercedes GLE 450 AMG 4MATIC

Innen zeigt der AMG-SUV ein unten abgeflachtes Sportlenkrad in Leder-Nappa, Aluminium-Zierteile, Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl, sportliche Rundinstrumente mit 280-km/h-Tachoskala sowie auf Wunsch Carbon und schwarzen Klavierlack. Zur Serienausstattung des GLE 450 AMG 4MATIC zählen obendrein etliche Helferlein wie Attention Assist, Collision Prevention Assist Plus, Seitenwind-Assistent, Pre-Safe® System oder Reifendruckkontrolle, optional sind das LED Intelligent Light System, Fahrassistenz-Paket Plus, Night-Paket oder das Bang & Olufsen BeoSound AMG High-End Surround-Soundsystem erhältlich.

Der jüngst in New York vorgestellte GLE Hybrid kommt sogar auf 442 System-PS bei 3,3 l/100 km - zumindest bei vollen Akkus.

Bilder: Daimler