Flügel für das Pony: LSD-Doors pimpt Ford Mustang

Ford Mustang VI by LSD-Doors

LSD oder eben LamboStyleDoors ist vor allem für eines bekannt: schräg nach oben öffnende Scherentüren nach bester „Lamborghini-Art“. Auf der Essen Motor Show zeigt LSD nun seinen neuesten Coup: einen Ford Mustang VI.

LSD verpasst dem neuen Ford Mustang VI Flügel oder vielmehr Scherentüren: In Essen (27.11. bis 6.12.) präsentiert der Tuner in Halle 3 Stand B165 seine Version des Pony Cars. Der Umbau des Ponys scheint alles andere als kompliziert: Die Serienscharniere werden durch LSD-Scharniere ersetzt, schon öffnen die Türen des Mustangs im Lambo-Style. Teuer sind die als Selbstmördertüren verschrienen Türen ebenfalls nicht, 1.650 Euro verlangt LSD-Doors.

Für GT & EcoBoost: Lambo-Türen für den Mustang

Die Türen sind selbstredend für den Ford Mustang GT wie ebenso Ford Mustang EcoBoost erhältlich. Auch dem Mustang Cabrio will LSD-Doors Flügel verleihen, die Scharniere befinden sich derzeit aber noch in der Entwicklung. Die LamboStyleDoors öffnen sich übrigens zuerst wie typische Serientüren und schwingen erst ab rund 30 Grad in Scherenart nach oben. Mittels Gasdruckfeder wird die geöffnete Tür in Position gehalten.

Bild: Mediatel/LSD-Doors

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.