V8-Kombi: B&B pimpt Mercedes-AMG C63 auf 600 PS

Mercedes-AMG C63 by B&B Automobiltechnik

AMG braucht man wohl nicht erklären, traditionell stellt die Affalterbacher PS-Schmiede die Topmodelle von Eigner Mercedes. Mehr geht aber immer, wie B&B Automobiltechnik am Mercedes-AMG C63/C63 S demonstriert.

Dank dickem V8 unter der Haube stemmt das AMG-Topmodell der aktuellen C-Klasse W205 476 PS (350 kW) bei 650 Nm oder sogar 510 PS (375 kW) bei 700 Nm. B&B ist das noch nicht genug, weswegen der Tuning-Spezialist aus Siegen nun kurzerhand nachbessert - und zwar mit gleich zwei Leistungsspritzen. Die „kleinere“ Stufe pimpt den C-Klasse AMGler bereits auf 575 PS bei 760 Nm. Die große, dicke Spritze legt dann so richtig nach, nämlich auf 600 Pferde bei 800 Nm.

320 km/h: Mercedes-AMG C63 S by B&B

So aufpumpt beschleunigt der Achtender den Mercedes-AMG C63 S in nur 3,5 Sekunden von null auf Tempo 100, während der Serienrenner 4,1 Sekunden benötigt. Obendrein hebt B&B die werksseitige Vmax auf, womit die Tachonadel neuerdings auf über 320 km/h ausschlägt. Regulär ist beim AMG schon bei 250 beziehungsweise mit AMG Driver’s Package spätestens bei 290 Stundenkilometer Schluss.

Umgesetzt wird die Leistungskur übrigens durch modifizierte Ansaugwege und Luftführungen, einem erhöhten Ladedruck des Biturbos sowie einem Software-Update. Ansonsten bietet B&B für den AMG-Renner noch einen neuen Satz Sportfedern samt einer Tieferlegung auf beiden Achsen um jeweils 25 Millimeter oder ein KW Gewindefahrwerk der Variante 3. In Kürze verspricht der Tuner außerdem eine hauseigene B&B-Hochleistungsbremsanlage sowie ebenfalls hauseigene Leichtmetallfelgen in konkaver Optik und dicken 21 Zoll.

Bild: xmedia/B& Automobiltechnik