Gebrauchte Sportwagen: Viel PS, wenig Geld (2018)

Sportler mit richtig PS sind der Regel ganz schön teuer. Die Alternative: gebrauchte Sportwagen. Doch wie schaut es mit flotten Gebrauchten aus? MotorMaxime.DE hat sich auf einem Gebrauchtwagenmarkt umgeschaut.

Ford Mustang GT 2005

  1. Kriterien der Auswahl
  2. Sportler bis 15.000 Euro
  3. 15.000 bis 30.000 Euro
  4. 30.000 bis 50.000 Euro
  5. Fazit gebrauchte Sportler

Schnittig, PS-stark, Heckantrieb, Handschaltung, das macht in der Regel einen richtigen Sportwagen aus. Billig sind die Renner jedoch eher selten. Zugegeben: Ein fabrikfrischer Ford Mustang neuester Generation steht bereits ab 38.000 39.500 Euro in der heimischen Garage. Ein Audi TT (ab 32.550 Euro) ist sogar noch günstiger und selbst ein Porsche Cayman (ab 51.623 Euro) durchaus bezahlbar. Doch für Otto Normal ist das viel Geld. Was also tun?

1. Rundschau für gebrauchte Sportwagen

Autokredit? Möglich, doch ein Fahrzeug auf Pump zu kaufen ist nicht jedermanns Sache. Leasing? Auch nicht viel besser. Ein gebrauchter Sportwagen ist da für viele die interessantere Option. Doch welche Modelle stehen zur Wahl? Und vor allem: zu welchen Preisen? MotorMaxime.DE hat auf der Gebrauchtwagen-Börse mobile.de den Check gemacht. Unsere Kriterien:

  • Leistung: ab 200 Pferde
  • Alter: max. 10 Jahre, also ab EZ 2008
  • Laufleistung: max. 150.000 km
  • Preis: max. 50.000 Euro
  • Verkäufer aus Deutschland
  • möglichst manuelle Schaltung, Automatik okay
  • kein Unfallschaden

In drei Preisklassen ging es an die Recherche. Die Überraschung: Schon für maximal 15.000 Euro stehen einige gebrauchte Sportwagen zur Wahl, die als fabrikfrische Neuwagen deutlich teurer wären. Und selbst ein Audi R8 oder Aston Martin ist für relativ wenig Geld drin.

Update: Nach einem ersten Check im Mai 2016 folgt zum Oktober 2018 ein Abgleich. Interessante Erkenntnis: Vor 2,5 Jahren waren viele Sportler noch um einiges günstiger. Auf autokreditevergleich.de gibt es jedoch ein paar clevere Tipps zur Preisverhandlung, die eventuell den einen oder anderen Euro sparen helfen.

2. Gebrauchte Sportwagen bis 15.000 Euro

In der ersten Preisklasse schauten wir uns gebrauchte Sportwagen bis maximal 15.000 Euro an.

Chrysler Crossfire: 9.980 Euro
(2016: 13.300 Euro)
Neuer Erster und hierzulande eher unbekannt, dafür immerhin 218 Pferde stark ist der zwischen 2003 und 2007 gebaute Chrysler Crossfire. Dessen Basis ist wiederum gut bekannt: der Mercedes SLK. Auf mobile.de gibt es den Ami jedenfalls für knapp 10.000 Euro bei einer Erstzulassung von 03/2009, unter 70.000 km auf dem Tacho, Leder und Automatik.

Nissan 350Z: 11.700 Euro
(2016: 9.200 Euro)
Ein flotter Japaner mit 400 PS und das für unter 12.000 Euro? Das verspricht der Nissan 350Z Turbo mit EZ 02/2008 und gerade mal 110.000 km für 11.700 Euro.

Audi TT Coupé 2.0 TFSI: 11.990 Euro
(2016: 12.750 Euro)
Kaum teurer, allerdings nur 200 PS stark der Audi TT 2.0 TFSI samt S-line. Mit EZ 02/2008 und 128.450 km ist der Batzi ab 11.990 Euro zu haben. Seit Herbst 2016 gibt es den Renner übrigens als TT RS mit ebenfalls 400 PS. Neupreis: über 65.000 Euro.

BMW Z4 E85 2006

Hyundai Genesis Coupé: 11.990 Euro
(2016: 14.930 Euro)
Zum gleichen Preis ist ein Hyundai Genesis Coupé erhältlich, allerdings mit dem 3.8 V6. Heißt: mit 303 PS unter der Haube. Sowie einer EZ 12/2012 und rund 120.000 km auf der Uhr.

Peugeot RCZ: 12.900 Euro
(2016: 24.900 Euro (RCZ R))
Früher quasi die Günstig-Variante des TT war der RCZ als Gebrauchter mitunter alles andere als günstig. Mittlerweile jedoch ist der RCZ auf mobile.de schon ab 12.900 Euro erhältlich. Konkret mit 147 kW bzw. 200 PS, EZ 06/2013 und knapp 106.000 km.

Jaguar XK: 13.499 Euro
(2016: 16.999 Euro)
Britischen Flair garantiert der Jaguar XK ab 13.499 Euro. Für das Geld gibt es das Coupé mit 298 PS bei einer Erstzulassung in 02/2008 und nur 63.000 km. Und leider mit Automatik.

3. Gebrauchte Sportler: 15.000 bis 30.000 Euro

Schon kommen wir in die nächste Preisklasse: gebrauchte Sportwagen zwischen 15.000 bis maximal 30.000 Euro.

Ford Mustang Cabrio V6: 16.500 Euro
(2016: 15.699 Euro)
Der Ford Mustang in alter fünfter Generation ist auf mobile.de ab 16.500 Euro zu finden. Und zwar als Cabrio mit V6 und 303 PS, EZ 05/2011 und 19.500 km auf dem Tacho. Die neue Generation (Mustang V6 Baujahr) kostet als Cabrio übrigens mindestens 44.000 Euro.

BMW Z4 Roadster: 17.900 Euro
(2016: 13.499 Euro)
Ein alter Z4 von BMW ist als Gebrauchter derzeit ab 17.900 zu haben. Zumindest nach unseren Wünschen mit mindestens 200 PS. Dafür gibt es den offenen Z4 Roadster EZ 12/2006, knapp 100.600 km sowie Schaltgetriebe. 2019 rollt übrigens die neue Z4-Generation G29 in den Handel.

Mercedes SLK 350: 20.480 Euro
(2016: 12.999 Euro)
Der Mercedes SLK ist als Gebrauchter ab knapp 20.500 Euro erhältlich, zumindest mit mehr als 200 Pferden. In unserem Test war das ein SLK 350 mit EZ 06/2010 sowie 99.998 km auf der Uhr. Mit 184 PS gibt es den Roadster aber schon ab 11.500 Euro.

Corvette C6: 21.999 Euro
(2016: 25.900 Euro)
Die Corvette ist unter den Sportlern schlicht eine Legende. Fans dürfte der Ami daher als gebrauchter Sportwagen freuen: Auf mobile.de ist der alte C6 ab knapp 22.000 Euro zu haben. Das Schnäppchen bietet mit 436 PS, EZ 07/2008 sowie 99.400 km.

Chevrolet Camaro: 23.900 Euro
(2016: 17.900 Euro)
Deutlich teurer als der Mustang ist der Chevrolet Camaro. Das Pony Car steht ab 23.900 Euro zur Option. Sowie mit der Erstzulassung 12/2011, 130.000 km - und Automatik. Die 405 Pferde unter der Haube sind jedoch ein guter Ausgleich.

Chevrolet Camaro SS 2012

Porsche Cayman S: 25.900 Euro
(2016: 20.400 Euro)
295 schwäbische Pferde bei einer Erstzulassung in 08/2008 sowie nur 99.000 km verspricht der Porsche Cayman S ab 25.900 Euro. Zum Vergleich: Der neue 718 Cayman startet erst bei über 51.600 Euro.

Nissan 370Z: 25.990 Euro
(2016: 18.490 Euro)
328 Nippon-Pferde, dazu eine Erstzulassung von 09/2014 und deutlich unter 30.000 km auf dem Tacho, so steht der Nissan 370Z als gebrauchter Sportwagen feil. Ein kleines Manko ist einmal mehr die Automatik.

4. Gebrauchte Sportwagen: 30.000 bis 50.000 Euro

Die letzte Rubrik: gebrauchte Sportwagen zwischen 30.000 und 50.000 Euro. Hier spüren wir die richtigen Asphaltjäger auf, die als Neuwagen mitunter mehr als ein neues Eigenheim kosten. Aus zweiter Hand sind Neunelfer, R8 und Co. aber gar nicht mal so teuer. Relativ gesehen.

Porsche 911 Carrera 4: 32.900 Euro
(2016: 32.750 Euro)
Mit dem alten Neunelfer 997 (Bild unten), also die Generation von 2004 bis 2011, geht es auch prompt los. Online ist der Schwaben-Sportler schon ab 32.900 Euro erhältlich. Dafür gibt es 385 Pferde, eine EZ von 06/2009 und ein Tachostand von 143.000 km.

Porsche Boxster S: 35.450 Euro
(2016: 20.400 Euro)
Überraschenderweise teurer, dafür offen, 310 Pferde, EZ 07/2009 und nur knappe 86.500 km auf der Uhr steht der Porsche Boxster S parat. Und zwar ab 35.450 Euro.

Porsche 911 997

Lotus Evora S: 36.900 Euro
(2016: 38.941 Euro)
Recht selten auf hiesigen Straßen ist der Lotus Evora. Immerhin: Als gebrauchter Sportwagen ist der Engländer schon für 36.900 Euro zu haben. Dafür bekommt der PS-Fan 349 Pferde, EZ 07/2013 (!) und eine recht magere Laufleistung von gerade mal 42.000 km.

Maserati GranTurismo: 38.000 Euro
(2016: 39.500 Euro)
Etwas teurer fällt der Maserati GranTurismo aus, der mit 38.000 Euro aber immer noch deutlich unter der 50.000-Euro-Marke liegt. Online ist der Italo-Renner jedenfalls mit 439 PS, nur 57.750 km und EZ 07/2009 zu finden. Zugegeben (leider) mit Automatik.

Aston Martin Vantage V8: 39.999 Euro
(2016: 38.999 Euro)
Acht Zylinder in V-Form, 405 PS Leistung und das im alten Aston Martin V8 verpackt. Kein Problem: Auf mobile.de gibt es den flotten ebenso wie edlen Briten ab 39.999 Euro. Samt einer Erstzulassung von 01/2009 und nur 82.000 km, dafür leider wieder mit Automatik. Apropos: Ende 2017 stellte Aston Martin den neuen Vantage vor. Neupreis: ab 154.000 Euro.

Audi R8 2008

Audi R8: 44.999 Euro
(2016: 47.500 Euro)
Zwar mit Automatik, dafür „schon“ ab 44.999 Euro ist ein gebrauchter Audi R8 zu finden. Für das Sümmchen bietet der Ingolstädter den 4.2 FSI mit 420 Pferden bei einer Erstzulassung von 04/2008 sowie knapp 55.000 km. Neu kostet der Renner dagegen 166.000 Euro aufwärts.

Dodge Viper SRT10: 49.950 Euro
(2016: 43.969 Euro)
Kaum weniger legendär als die Corvette ist die Dodge Viper. Als SRT10 (2003 bis 2020) gibt es die Giftschlange auf mobile.de derzeit ab 49.950 Euro und das sogar als Cabrio sowie mit Handschaltung. Außerdem mit 506 (!) Pferden dank fettem V10, EZ 03/2008 und gerade mal 35.000 km auf dem Tacho.

5. Teuer? Gebrauchte Sportwagen im Fazit

Fazit: Gebrauchte Sportwagen müssen nicht teuer sein. Schon für unter 15.000 oder 20.000 Euro stehen dem PS-Fan tolle Renner zur Wahl. Selbst die sonst extrem teuren Supersportwagen kosten auf mobile.de (sinnbildlich) eher kleines Geld. Eine Dodge Viper für knappe 50.000 Euro ist fast ein Schnäppchen. Die Corvette C6 für 22.000 Euro quasi geschenkt. Doch Obacht: Die PS-starken Schätzchen kosten mitunter böse im Unterhalt. Vor allem die Spritkosten sind bei den aktuellen Preisen alles andere als ohne. Also erst rechnen, dann kaufen.

Bilder: Ford, BMW, General Motors, Porsche, Audi