VW Touareg: Wimmer pimpt den Wolfsburger SUV

VW Touareg II by Wimmer Rennsporttechnik

Mit dem Touareg vermarktet Volkswagen seinen großen SUV, der im Vergleich zu seinen Geschwistern Audi Q7 und Porsche Cayenne eher etwas bieder daherkommt. Wimmer will dem abhelfen und bessert den Wolfsburger kurzerhand nach.

Wimmer Rennsporttechnik ist eine feste Größe in der Tuningszene und sorgt vor allem mit seinen Leistungsspritzen immer wieder für Furore. Nun haben sich die Solinger den Touareg von Volkswagen auserkoren, genauer dessen Dieselversion 3.0 TDI. Der stemmt ab Werk 204 PS (150 kW) bei 450 Nm und steht dem 2,2-Tonnen-Schwergewicht seit 2015 zur Option. Eben jenen Selbstzünder hilft nun Wimmer auf die Sprünge und zwar mit einem flotten Software-Update, schon brummt der Diesel 240 Pferde (176 kW) bei 525 Nm aus den Endrohren.

Neue Software, mehr Power: Touareg by Wimmer

Zusätzlich bekommt der Wolfsburger ein Gewindefahrwerk der Variante 3 von KW sowie eine eine aus hauseigener Produktion stammende Abgasanlage eingebaut. Neues Schuhwerk verpasst Wimmer dem Touareg in Form von mattschwarzen BBS CH-R Felgen in fetten 21 Zoll, die mit 295/35er Gummis bestückt sind. Zuletzt wird der Brummer noch mit einem dezenten und fast schon unauffälligen Wimmer-Schriftzug auf Flanken und Motorhaube versehen, fertig.

Wobei, eigentlich nicht. Denn die Wimmer-Mannen haben schon die nächste PS-Spritze in Arbeit. Die soll den VW Touareg auf 310 PS (228 kW) bei 600 Nm steigern. Mehr Infos zum geschärften Touareg gibt’s wie immer direkt bei Wimmer.

Und mehr Fotos zum Wimmer Touareg gibt’s auf unserer Facebook-Seite!

Bild: Jordi Miranda