600 Pferde: BMW M3 F80 & M4 F82 by G-Power

BMW M3 F80 & BMW M4 F82 by G-Power

Schon von Haus aus sind BMW M3 und BMW M4 alles andere als untermotorisiert, G-Power hat trotzdem noch eine Menge Potential gesehen. Der Tuner züchtet die Münchner Renner gar auf satte 600 Pferde hoch.

G-Power pimpt die aktuellen Boliden des BMW M3 (F80) sowie des BMW M4 (F82). Mobilisieren die Batzis ab Werk via 3,0-Liter-Sechszylinder bereits potente 431 PS (317 kW), schärft G-Power die Renner auf jeweils 6.00 Pferde (441 kW) beziehungsweise sogar zusammen 1.200 PS. Der Tuner kitzelt somit jeweils 179 PS (124 kW) mehr aus den sechs Zylindern, obendrein legt auch noch das maximale Drehmoment um 190 auf nunmehr 740 Nm (Serie: 550 Nm) zu.

Runde 320 km/h Spitze: M3 und M4 by G-Power

Logisch, das dank PS-Spritze auch die Fahrdaten noch mal zulegen. Der Sprint von null auf 100 gelingt den M-Brüdern neuerdings in 3,7 Sekunden, während die regulären Modelle (als Coupé) jeweils 4,3 Sekunden benötigen. Auch die Vmax hebt der Tuner von 250 respektive 280 km/h mit Drivers Package auf nun 320 Stundenkilometer an.

Möglich macht das Plus übrigens das hauseigene Bi-Tronik 2 V3 Softwarekit, das der Tuner mit knappen 3.900 Euro berechnet. Die Aufhebung der Top Speed kostet noch mal 795 Euro extra. Weitere Modifikationen nimmt G-Power zudem an Turbolader und Downpipes vor, ebenso sind eine Abgasanlage aus Titan, ein GM4-RS-Gewindefahrwerk und natürlich ein Satz Schmiederäder in 21 Zoll neu verbaut. Optisch bessert G-Power BMW M3 F80 und BMW M4 F82 obendrein mit Frontspoiler und Frontsplitter sowie Diffusor und Heckspoiler nach. Fertig.

Bild: xmedia/G-Power