240 Pferde: VW T6 Multivan 2.0 TSI by HS Motorsport

VW T6 Multivan 2.0 TSI by HS-Motorsport

Ein Minibus statt Sportwagen? Mancher werdende Vater trennt sich wohl nur unter Tränen von seinem Liebling auf vier Rädern. HS Motorsport macht den Wechsel nun zumindest etwas leichter, mit dem VW T6 Multivan 2.0 TSI.

Familienväter haben es nicht leicht. Wo früher mal ein schnittiger Sportler oder ein rassiges Coupé stand, parkt nun ein Pampersbomber. HS Motorsport aber macht den Wechsel nun doch etwas angenehmer und hat extra für werdende Väter den VW T6 Multivan 2.0 TSI 4motion geschärft. Und zwar dessen Langversion. Kurzerhand verpassen die Echinger dem Wolfsburger eine umfassende Technik- und Styling-Kur, sodass der „Bus“ nun selbst auf Tuning-Events oder in Racetrack-Paddocks eine gute Figur abgibt.

T6 Multivan: Aus 204 PS werden 240 Pferde

Zuerst einmal wird der verbaute 2,0-Liter-Turbo gepimpt. Via CTM-Softwareoptimierung stemmt der Benziner nun immerhin 240 Pferde bei satten 490 Nm, während es in Serie lediglich 204 PS bei nur 350 Nm sind. Dank dem ebenfalls neuen Active Soundbooster Stage 3-Modul mit zwei Lautsprechern und App-Steuerung grummelt der Turbo zudem deutlich satter und grollt munter aus der bibbernden Vierrohr-Abgasanlage.

Anschließend bekommt die Großraumlimousine ein Bilstein B14-Gewindefahrwerk eingebaut, dass mehr Spaß in Kurven garantiert. Dazu kommen noch mattschwarze Cor.Speed Challenge „Puresports“-Räder in 20 Zoll, auf denen wieder Dunlop Sport Maxx GT-Gummis in 275/35R20 montiert sind. Zuletzt folgt noch ein Aerodynamik-Bausatz, der aus oberen und unteren Flaps für die Bugschürze, Diffusor-Heckansatz, Seitenschwellern und Dachspoiler besteht. Optional stehen dem VW T6 Multivan zusätzliche Ideen wie Sitze, Bremsen, Gewindefahrwerke mit mechanischer oder elektronischer Härteverstellung und weitere Raddesigns parat.

Preise verrät HS Motorsport auf Anfrage.

Bild: xmedia/HS Motorsport

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.