328 Sachen: VW Beetle LSR rast zum Speed-Rekord

VW Beetle LSR 2016

Ein VW Beetle ist kugelrund und knuffig, kurzum einfach ein gemütlicher Cruiser für die Stadt. 300 Sachen schafft der Wolfsburger kaum. Schafft er doch, wie gerade ein speziell modifizierter Beetle LSR in Bonneville/Utah zeigte.

Der große Salzsee von Bonneville im US-Bundesstaat Utah dürfte jedem heißblütigen PS-Freak ein Begriff sein. Gerade fand auf dem Salzsee wieder der World of Speed Event statt. Mit dabei: Ein speziell vorbereiteter Beetle LSR - steht für Land Speed Rekord oder eben Geschwindigkeitsrekord zu Land - mit satten 550 Pferden unter der Haube. Ganz so gewöhnlich ist der kugelrunde Flitzer also nicht, auch wenn unter der Haube doch ein eher gewöhnlicher 2,0-Liter-TSI grummelt. Aber wie gesagt halt mit 550 PS. Die beschleunigten den VW Beetle LSR auf einer Meile (1,6 km) auf satte 205,122 mph. Das sind 328,195 km/h. Rekord. Schneller war ein Beetle niemals zuvor.

Schnellster Beetle: Land Speed Record in Utah

Logisch, dass der Beetle für den Sprint deutlich überarbeitet wurde. Nach den Regeln für Salz-Rekordfahrten - ja, die gibt’s tatsächlich - sind beim VW Beetle LSR vor allem Motorenteile optimiert. Konkret Turbolader, Kolben, Nockenwellen, Pleuel und Zylinderkopf. So brummt das 2,0-Liter-Maschinchen die genannten 550 PS aus seinen Endpötten. Nebenbei übrigens noch ein maximales Drehmoment von 571 Newtonmeter.

Außerdem bekam der VW Beetle LSR spezielle Räder und Reifen für Fahrten auf Salz aufgezogen. Die Karosserie ist ebenfalls abgesenkt - und zwar deutlich. Dazu gab es noch ein Sperrdifferenzial für mehr Traktion und ein Sicherheitspaket aus Überrollkäfig, Rennsitz samt Fünfpunktgurten und Feuerlöschsystem. Um den kugelrunden Renner zusätzlich zu verlangsamen, schlummern im Heck zwei Bremsfallschirme. Eingetragen wurde der Rekord bei der USFRA (Utah Salt Flats Racing Association), die das World of Speed Event alljährlich im Hochsommer veranstaltet.

Bild: Volkswagen