Mercedes-AMG C63 T-Modell: Mehr Sound

Mercedes-AMG C63 T-Modell CL by Christian Lübke

205 heißt die aktuelle C-Klasse intern bei Mercedes. Die gibt es als Limo wie auch Kombi (T-Modell) - und vor allem als AMG-Version. Eben diese Variante nahm sich nun der Tuner CL by Christian Lübke zur Tunerbrust.

Bei CL by Christian Lübke steht vor allem eine Komponente im Fokus: die Abgasanlage. Eine solche verpasst der Tuner aus Bad Bentheim nun dem Mercedes-AMG C63 T-Modell. Tatsächlich ist die neue Auspuffanlage speziell für den AMGler entwickelt und außerdem auf gerade mal 100 Exemplare begrenzt. Doch allein mit mehr Sound ist es nicht getan. So verpasst CL dem Schwaben auch noch eine PS-Spritze. Nämlich in Form eines Kits von SKN. So brummt der C63 T-Modell plötzlich 620 Pferde aus seinen (neuen) Rohren. In Serie sind es dagegen 476 oder 510 PS. Macht also 110 Pferde extra - mindestens.

110 Pferde mehr: C63 T-Modell by Christian Lübke

So rennt der Mercedes-AMG C63 T-Modell nun in genau 4,0 Sekunden von null auf 100 Sachen. Die Serienversion braucht 4,1 oder gar 4,2 Sekunden. Parallel hebt CL gleich die werksseitige Vmax von 250 respektive 280 km/h auf und lässt den Power-Kombi auf mehr als 300 flitzen. Die neue Abgasanlage ist natürlich mit einer elektrischen Klappensteuerung versehen, die direkt an die AMG-Steuerung angeschlossen wird. Optional steht ein CL-Controller parat, der die Anlage über Bluetooth steuert.

Zuletzt bekommt der Power-Kombi aus Stuttgart noch neue Felgen angeschraubt. Die messen 20 Zoll und wurden eigens bei Schmidt-Felgen kreiert. Preise und weitere Infos gibt es direkt beim Tuner.

Bild: xmedia/CL by Christian Lübke

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.