Audi TT RS HG-Motorsport: Facelift für neuen Renner

Erst im April wurde der neue Audi TT RS vorgestellt. Nun legt der erste Tuner nach. HG-Motorsport verpasst dem Batzi eine komplette Frischzellenkur. Mehr Sound gibt es obendrein. Premiere feiert der Renner gerade in Essen.

Audi TT RS HG-Motorsport

HG-Motorsport pimpt den brandneuen Audi TT RS. Wie gewohnt rückt der mit einem Fünfzylinder aus. Dessen Hub bleibt zwar bei 2,5 Litern. Aus denen stemmt der Fünfer ab nun satte 400 Pferde. HG-Motorsport war mit dem Renner aus Bayern trotzdem nicht zufrieden. Und legt nach. Vorgestellt wird der Sportler gerade auf der Essen Motor Show. Neu am TT RS ist jedenfalls die komplette Abgasanlage. Nun mit 89 Millimeter Durchmesser. Ebenfalls neu sind die Air Intake (aus Carbon) sowie ein Ladeluftkühler. Mehr Bumms dürfte dem Audi TT RS somit eigentlich garantiert sein. Zahlen nennt HG-Motorsport aber noch keine.

Mehr Bumms? Audi TT RS by HG-Motorsport

Dafür verspricht der Tuner bereits eine neue Downpipe. Die steckt derzeit aber noch in der Entwicklung. Außerdem bessert HG die Optik des flotten Batzis nach. Schon mit bloßen Augen fällt der neue kantige Grill auf. Zumal der Renner auffällig foliert wurde. Übrigens bei den Profis von Lübeck Ink. Zuletzt schnallt HG dem TT RS noch neue Räder in 20 Zoll auf. Und zwar dreiteilige Schmidt FS Line, auf denen wieder Hankook Ventus S1 Evo Reifen in 245/30R20 rotieren. Außerdem wird der TT RS mittels einem KW Gewindefahrwerk der Variante 3 tiefergelegt.

Mehr Infos und vor allem Preise verrät HG-Motorsport auf Anfrage.

Bild: xmedia / HG-Motorsport