Ford Mustang 2018: Facelift für das US-Pony

Okay okay, 2017 hat gerade erst begonnen. Trotzdem schaut so mancher schon auf 2018. Dann rollt zum Beispiel der Ford Mustang 2018 auf den Markt. Tatsächlich steht das neue Pony schon Ende 2017 im Handel.

Ford Mustang 2018

Zum neuen Jahr liftet Ford sein Pony. Erstmals. Neu am Ford Mustang 2018 sind dann die Voll Led Scheinwerfer vorn. Die wirklichen Neuerungen verstecken die Amis unter dem Blech. So streicht Ford zum Beispiel den V6, zumindest in den USA. Der V8 mit fetten fünf Litern Hub wird wiederum aufgefrischt. Mit neuer Einspritzanlage sowie neuer Kompressionsrate. Statt 11:1 beträgt die künftig 12:1. So stemmt der Ford Mustang 2018 mit V8 mehr Power. Schluckt aber trotzdem weniger. Konkret wird Ford leider noch nicht.

Ford Mustang 2018 mit Magnetfahrwerk?

Beim Sprit sparen helfen soll zudem ein neues Getriebe. Eine 10-Gang Automatik. Netter Nebeneffekt: Die 100 km/h soll der Ford Mustang 2018 noch schneller knacken. Die Handschaltung bleibt übrigens im Programm. Ebenfalls das Basismodell mit dem 2,3 Liter großen Ecoboost, der auch im Ford Focus RS für Vortrieb sorgt. Für mehr Akustik sorgt eine neue Abgasanlage. Ob sich eventuell am Vierzylinder was ändert, ist nicht bekannt. Gerüchte besagen dafür wieder ein neues Magnetfahrwerk. Via speziellen Dämpfer sollen so Langstrecken komfortabler werden. Im speziellen Track Modus dagegen ist der Ford Mustang 2018 hart wie ein Brett.

Apropos. Die Amis besiegelten gerade ein neue Kooperation mit Michelin. Die Franzosen rüsten künftig den Ford Mustang 2018 mit dem GT Performance Paket aus. Und zwar mit Michelin Pilot Super Sport 4 Schlappen. Vorn 225 mm breit, hinten 275 mm. Zuletzt spendiert Ford seinem Pony noch neue Farben, Orange Fury und Royal Crimson. Innen gibt es bessere Materialien, mehr Multimedia und ein volldigitales Cockpit - im coolen Retro-Look. Natürlich als Option und somit nur gegen Aufpreis. Im Basismodell bleiben die Anzeigen analog.

2020 soll schließlich ein Hybrid folgen, Infos zu dem verrät Ford aber noch nicht. Dafür den Marktstart des Ford Mustang 2018: Herbst 2017 (USA). Preise gibt es noch keine.

Bild: Ford

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.