Endlich: Finaler Alpine A110 2017 feiert Premiere

Es hat lang gedauert. Drei Studien sowie einem virtuellen Renner für die Playstation „lang“. Die Rede ist vom neuen Alpine A110 2017. Der wird jetzt endlich enthüllt. Und zwar die Tage auf dem Genfer Autosalon (9. bis 19. März).

Alpine A110 2017

Endlich: Renault zeigt in Genf die Neuauflage des finalen Alpine. Ende des Jahres sollen die ersten Sportler die Straße erobern. 20 Jahre nach dem Einstampfen der Marke ist Alpine somit zurück. Und das man Geschichte hat, das zeigen die Franzosen gleich mehrfach. Zum einen mit der Optik des neuen Alpine A110 2017. Retro pur. Viel rund. Egal ob die Schnute des Alpine A110 2017 oder die Lichter. Doch das Ganze ist modern verpackt. In Alu. So soll der Renner trocken nicht mal 1.100 kg auf die Waage bringen.

Alpine A110 2017: Kultmarke ist zurück

Der Name ist ebenfalls Retro. A110? Das gab’s doch schon mal. Na klar, so hieß der erste Alpine überhaupt. Und eben dessen Design lässt der neue Alpine A110 2017 wieder aufleben. Ob Renaults Rechnung aufgeht, steht freilich in den Sternen. Zumal bis dato nicht allzu viel bekannt ist zum neuen Flitzer. Leistung? Nicht bekannt. Gemunkelt werden 250 Pferde. Später soll es noch stärkere Versionen geben. Mit 275 sowie 300 PS. Immerhin schlägt Renault damit schon mal Toyota GT 86, Subaru BRZ (jeweils 200 PS) und selbst den flotten Alfa 4C (240 PS). Offiziell ist derzeit aber nur ein 1,8 Liter großer Benziner mit vier Zylindern und Turbo. Der soll den Alpine A110 2017 in 4,5 Sekunden von null auf 100 Sachen powern. Spitze? Wieder unbekannt.

Premiere Editon: Alpine A110 2017 startet 2017

Ebenso wie der Preis. Zum Start legt Renault eine spezielle „Premiere Edition“ des Alpine A110 2017 auf. Von der gibt es in Anlehnung an das einstige Alpine Gründungsjahr (1955) 1.955 Stück. Kosten soll die Edition wohl 55.000 bis 60.000 Euro - inklusive fetter Ausstattung. Der reguläre A110 dürfte also eher billiger ausfallen. Den 4C (ab 63.500 Euro) hätte man damit schon mal geschlagen. Das 4C Cabrio startet sogar erst bei über 70.000 Mücken. GT 86 sowie BRZ sind dagegen deutlich billiger.

Der Alpine A110 2017 Premiere Edition soll jedenfalls in drei Farben geliefert werden. Bleu Alpine, Blanc Solaire sowie Noir Profond. Zu Deutsch: Blau, Weiß oder Schwarz. Bestellungen sind übrigens schon möglich. Per App und für 2.000 Euro Anzahlung.

Bild: Renault