Aston Martin DB11: 700 PS dank Wheelsandmore

DB11 nennt Aston Martin den Erben des DB9, bei dem quasi alles neu ist. Egal ob Design, Technik oder der V12. Tuner Wheelsandmore allerdings findet dann doch noch ein paar Ideen, um den Briten mehr Pepp zu verleihen.

Aston Martin DB11 by Wheelsandmore

Aston Martin DB11 heißt der DB9 Erbe, der natürlich wieder ein echter Vollblut-Sportler ist. Befeuert wird der Aston Martin DB11 von einem brandneuen V12-Biturbo, der aus 5,2 Litern Hub satte 608 Pferde liefert. Außerdem 700 Nm Drehmoment. So rennt der DB11 bis auf 322 Sachen. Gepaart ist der Zwölfender übrigens mit einer 8-Gang Automatik und natürlich Heckantrieb.

Aston Martin DB11: Schmiederäder in 21 Zoll

Wheelsandmore jedenfalls sieht durchaus noch Potenzial am Briten. Optisch belässt der Tuner zwar (fast) alles im Serienzustand. Leistung, Gewicht und Räder aber sind fix optimiert. So zieht Wheelsandmore dem Aston Martin DB11 erst einmal neue Schmiederäder auf. Und zwar 21 Zoll große F.I.W.E. Felgen samt 265/35er Pirelli Gummis vorn bzw. 315/30er hinten. Oder aber 6Sporz² Felgen - ebenfalls in 21 Zoll - mit 265/30er Walzen von Continental vorn bzw. 305/25er hinten.

Anschließend verpasst Wheelsandmore dem Aston Martin DB11 einen klappengesteuerten Auspuff sowie Sportkats, die noch mehr Sound generieren. Zuletzt spendiert der Tuner ein Softwareupdate, welches den V12 auf 700 Pferde und 820 Nm pimpt.

Bild: Wheelsandmore

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.