Mercedes-AMG E 63 S in Caribbean Satin Matt

Kleider sind das Geschäft von fostla.de. Wenn diese „Kleider“ auf Autos bezogen sind. Just zeigen die Mannen aus Hannover ihr Können an einem Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC T-Modell. Mehr Power bekommt der Kombi ebenfalls.

Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC T-Modell by fostla.de

Neue Optik, mehr Bums; schon ist das Tuning für den Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC T-Modell erklärt. Fast. Zuerst einmal bekommt der AMGler ein paar Pferde mehr verpasst. Stemmt die (wohlgemerkt alte) Generation des E 63 S ab Werk 585 Pferde (430 kW) sowie 800 Nm, kitzelt fostla.de 700 PS (515 kW) aus dem 5,5 Liter großen Achtender. Außerdem 1.055 N an Drehmoment. Nebenbei hebt der Tuner die Vmax auf. Statt auf „nur“ 250 Sachen zittert sich die Tachonadel nun bis auf 310 km/h.

Mercedes-AMG E 63 4MATIC mit 310 Sachen

Flotter ist der Mercedes-AMG E 63 4MATIC T-Modell natürlich auch im Sprint. Der sinkt von 3,6 auf nun 3,45 Sekunden. Ermöglicht ist die PS-Spritze übrigens durch das Chiptuning der Stufe 2 von PP-Performance. Sowie den Einbau von Downpipes und eines Rennfilters.

Nun endlich bekommt der AMGler sein neues Kleid. Und zwar eine Vollfolierung in Caribbean Satin Matt. Zudem sind die Scheiben im Fond getönt. Fertig. Kosten des Umbaus: rund 9.000 Euro.

Bild: fostla.de

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.