BMW Z4 & Toyota Supra: 3 Motoren, bis zu 360 PS

Gerüchte um den neuen Toyota Supra gibt es seit Monaten. Nun sorgt ein Leck für neue Daten. In einem Forum sind Zahlen aufgetaucht. Demnach kommt der Supra - ebenso wie der neue BMW Z4 - mit maximal 360 PS in den Handel.

Toyota FT-1 Concept Supra

Wie wird der neue Supra befeuert? Gibt es einen Hybrid? Wie viel PS bringt der neue Renner aus Japan mit? Möglich, dass die Fragen nun beantwortet sind. Im Supra-Forum supramkv sind Leaks aufgetaucht, die mehr verraten - angeblich. Demnach kommen die auf gleicher Basis aufbauenden Sportler Toyota Superb J29 (Coupé) und BMW Z4 G29 (Roadster) mit drei Motoren und maximal 360 Pferden. Den Einstieg machen jeweils per Turbo aufgeladene Vierzylinder mit zwei Litern Hub. Und zwar (bei BMW) sDrive20i und sDrive30i mit 184 bzw. 252 PS.

BMW Z4 G29 & Toyota Supra J29: 184 bis 360 PS

Die Leistung stemmt jeweils der bekannte BMW Motor B48, der quasi in jedem Modell der Münchner für Feuer sorgt. Gepaart ist der Vierender mit manueller Schaltung oder Automatik - bei BMW. Das Topmodell BMW Z4 M40i bekommt den BMW B58 Sechszylinder in Reihe. Mit rund 360 PS. Ebenfalls wieder mit Handschaltung oder Automatik. Die gleichen Motoren - zumindest lassen das die Namen SPX 20i, SPX 30i sowie SPX 40i deuten - bekommt der Toyota Supra J29. Allerdings nur mit Automatik, wie das Datenblatt auf supramkv verrät. Möglich, dass später noch mehr Power nachgereicht wird. Ein Hybrid ist aber wohl nicht mehr geplant.

BMW zeigt übrigens schon die Tage am 20. August in Pebble Beach auf dem Concours d'Elegance eine neue Z4 Studie. Bei Toyota gilt der 2014er FT-1 Concept als Vorbote auf den neuen Supra J29. Im Handel steht das Sportwagen-Duo 2018. Die Produktion geben sowohl BMW wie auch Toyota an Magna-Steyr in Österreich ab. Update folgt...

Bild: Toyota

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.