Nissan 370Z 2018: Aufgefrischt in neue Modelljahr

Aufgefrischt ins neue Modelljahr, so lautet die Devise des „neuen“ Nissan 370Z 2018. Dafür verpasst Nissan seinem Sportler ein paar schwarze Akzente, markante 19-Zöller und eine neue Hochleistungskupplung.

Nissan 370Z 2018

„Sportlicher denn je“ preist Nissan vollmundig seinen aufgefrischten Sportwagen. Vornehm japanisch klingt irgendwie anders. Doch was ist neu und vor allem „sportlicher“ am Nissan 370Z 2018? Zuerst einmal spendiert Nissan seinem 370Z ein paar schwarze Akzente. Diese sollen den „sportlich-frechen Charakter“ des Renners unterstreichen. Schwarz sind jedenfalls die Griffe der Türen und der Diffusor im Heck. Ebenfalls schwarz hinterlegt sind die Scheinwerfer, was Nissan bisher exklusiv dem Nismo Topmodell vorenthielt. Passend dazu sind die Rücklichter getönt. Abgerundet wird der Look schließlich von Leichtmetallfelgen in 19 Zoll. Hier darf die Nismo Version dann doch wieder etwas exklusiver sein. Die 19-Zöller am 370Z Nismo sind nämlich weiterhin schwarz lackiert und stammen von RAYS. Für Coupé und Roadster steht dagegen eine neue Lackierung in Rot Metallic zur Option.

Nissan 370Z 2018: Coupé, Roadster und Nismo

Wie bisher ist der Nissan 370Z übrigens als Coupé, Roadster und Nismo erhältlich. Apropos Roadster: Den 370Z Open Airler gibt es gerade als RS Edition. Zurück zum Nissan 370Z 2018. Ebenfalls neu ist eine Hochleistungskupplung. Diese entwickelte Nissan zusammen mit EXEDY und kommt in allen 370Z mit 6-Gang Schaltung zum Einsatz. Im Ergebnis soll die Kupplung präziser und somit komfortabler sein.

Der Antrieb des Nissan 370Z 2018 bleibt dagegen der gleiche. Ergo ein Benziner mit sechs Zylindern und 3,7 Litern Hub, die für 244 kW bzw. 328 Pferde sorgen. Durst und CO2 nennt Nissan mit 10,5 bis 10,6 l/100 km bzw. 245 bis 248 g/km. Gepaart ist der Sechsender mit der neuen 6-Gang Schaltung oder einer 7-Stufen Automatik. Sowie natürlich Heckantrieb. Weiterhin an Bord ist zudem die Synchro Rev Control, welche automatisch Zwischengas gibt. In der Klasse übrigens ein Novum. Als Option steht dem Sportler schließlich noch das NissanConnect Premium Infotainment parat. Das enthält einen sieben Zoll großen Bildschirm, Navi sowie eine Rückfahrkamera.

Zu bestellen ist das neue Modelljahr ab sofort sowie ab 34.130 Euro.

Bild: Nissan

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.