Ford Mustang: Cor.Speed-Felgen & mehr Power

Neue Felgen und mehr Power, so lautete gerade die Devise bei Cor.Speed. Prominentes „Opfer“ dieses Mal: der Ford Mustang. Und zwar dessen aktuell sechste Generation. Die so ganz nebenbei als erfolgreichster Sportler 2016 gilt.

Ford Mustang 2017 auf Cor.Speed Felgen

Geht es nach Preis-Leistung, ist der Ford Mustang unschlagbar. Kein Wunder also, dass das US-Pony weltweit als meistverkaufter Sportler gilt. Ebenso wie in Europa. Just auf der IAA 2017 zeigte gerade erst ein Mustang-Facelift. Ganz neu ist ein spezieller Quiet-Modus, um am frühen Morgen nicht die Nachbarn aus dem Schlaf zu reißen. Das macht durchaus Sinn - wenn man auf ein gewisses Auskommen mit seinen engsten Nachbarn Wert legt. Felgen-Spezi Cor.Speed hat sich dem Pony nun jedenfalls angenommen.

Ford Mustang auf 19- oder 20-Zöllern

Logisch, dass sich die Mannen erst einmal das Schuhwerk des Ford Mustang genauer anschauen - und nachbessern. So rollt das Muscle Car nun je nach Wunsch auf flotten Rädern in 19 oder gar 20 Zoll. Im Bild übrigens konkret auf Cor.Speed Deville Rädern in 9x20 Zoll auf der Vorder- und sogar 10,5x20 Zoll auf der Hinterachse. Stückpreis: 449 (vorn) bzw. 479 Euro (hinten). Das Rad ist in Silber Brushed Surface Finish gehalten, also gebürstet und anschließend klarlackiert. Alternativ ist die Deville Felge in einem dunklerem Gunmetal Matt erhältlich. Auf der Felge rotieren wiederum Schlappen in 255/35R20 (vorn) und 275/35R20 (hinten).

Fertig ist Cor.Speed damit aber noch nicht. So bekommt der Ford Mustang noch ein Gewindefahrwerk von KW der Variante 3 verpasst. Außerdem eine Tieferlegung. Und zwar 45 mm vorn und 40 mm hinten. Das Fahrwerk kostet übrigens weitere 2.149 Euro. Für mehr Leistung sind außerdem ein Fächerkrümmer (2.999 Euro) oder gar ein Kompressorumbau erhältlich. Wobei die zweite Idee den Mustang GT auf 590 PS sowie 725 Nm pimpt. Dafür kostet das PS-Upgrade 15.999 Euro Euro. Immerhin samt Einbau.

Bild: xmedia / Cor.Speed

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.