Tesla Roadster 2020: Erster Prototyp vorgestellt

Das er zurück kommt, war schon lange Fakt. Doch jetzt zeigt Tesla recht überraschend erste Bilder. Und zwar zum neuen Sportwagen Tesla Roadster 2020. Der kommt zwar erst 2020, ist aber schon jetzt zu bestellen.

Tesla Roadster 2020

Tesla prescht mal wieder vor. Oder vielmehr: stromert vor. Denn die Amis zeigten die Tage - Surprise Surprise - ihren neuen Sportwagen. Den Tesla Roadster 2020. Ohne Witz: Der neue Renner kommt tatsächlich erst 2020. Mehr als einen Prototypen gibt es aktuell nicht. Denn der E-Renner war nur eine Art Beigabe und zwar zur Premiere des E-Truck Tesla Semi. Trotzdem nimmt Tesla-Chef Elon Musk schon frohes Mutes Reservierungen an. Für 50.000 Dollar bzw. 42.400 Euro. Kosten soll der Tesla Roadster 2020 sogar 200.000 Dollar (169.600 Euro) und aufwärts. Dafür bieten die Amis aber auch einiges.

Tesla Roadster 2020 kommt als Viersitzer

Zum einen kommt der Roadster mit zwei Sitzen mehr. Mutiert also zum Viersitzer. Roadster als Modellname passt daher eigentlich nicht mehr. Was Elon Musk aber sicher herzlich wenig schert. Denn der Tesla Roadster 2020 kommt obendrein mit über 1.000 km Reichweite. So tönt Tesla bzw. Elon Musk schon mal vollmundig. Möglich macht es ein Akku mit satten 200 kWh. Model S und Models X schaffen dagegen keine 700 km. Haben allerdings auch maximal 100 kWh im Akku. Wahrscheinlich dürfte daher wohl sein, dass Tesla die nächsten drei Jahre fleißig am Akku entwickelt.

Befeuert wird der Tesla Roadster 2020 zudem von gleich drei E-Motoren. Power? Unbekannt. Dafür ein Wahnsinnssprint von null auf 60 Meilen (97 km/h) in nur 1,9 Sekunden. Nach 4,5 Sekunden steht die Tachonadel bei 100 Meilen bzw. 160 km/h. Der Oberhammer ist die Top Speed. 400 km/h. Zum Start verspricht übrigens eine besondere Founder’s Series für 250.000 Dollar (212.000 Euro). Wie gesagt: Bestellungen sind tatsächlich schon möglich.

Bild & Video: Tesla

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.