Abt RS5-R: 530-PS-Renner für Genfer Salon 2018

450 Pferde stemmt der aktuelle Audi RS5 ab Werk. Abt ist das jedoch nicht genug. Also pimpt der Tuner den Batzi auf satte 530 PS. Sein Debüt gibt der Abt RS5-R im März auf dem 88. Genfer Autosalon 2018.

Abt RS5-R 2018

Abt RS5-R? Gibt’s nicht? Stimmt. Noch nicht. Auf dem Genfer Salon (8 bis 18. März) feiert der Renner Premiere. Die Basis stellt natürlich das brandneue Audi RS5 Coupé 2017. Unter dessen Haube wummert der 2.9 TFSI Biturbo mit sechs Zylindern und immerhin 450 PS bei 600 Nm. Mehr geht aber locker, wie Abt zeigt.

CEO Hans-Jürgen Abt:

„Beim ABT RS5-R holen wir 80 PS und 90 Nm mehr aus dem 2,9 Liter großen Biturbo-V6, der konstruktiv sehr an das Triebwerk des ersten Audi RS4 erinnert.“

Abt RS5-R 2018: 530 Pferde und 690 Nm

Entsprechend brennt der Abt RS5-R 530 Pferde und 690 Nm in den Asphalt. Logisch, dass die Abt-Version des RS5 auch im Spurt einen Zacken zulegt. Der Sprint von null auf Tempo 100 ist nach 3,6 Sekunden geschafft. Die Serienversion braucht dagegen 3,9 Sekunden. Zur Spitze sagt der VW- und Audi-Tuner noch nichts. Viel schneller als die maximal 280 Sachen dürfte aber selbst der Abt nicht rennen.

Abt RS5-R 2018

Dafür legt der Tuner an anderen Stellen nach. Neu sind zum Beispiel die Abt Schalldämpferanlage, die obendrein von vier fetten Endrohren (102 mm) aus Carbon gekrönt ist. Das Serienfahrwerk ist mit Abt Sportstabilisatoren sowie Abt Gewindefahrwerksfedern gepimpt. So kann der Kunde ganz nach Belieben über den Grad der Tieferlegung entscheiden. Außerdem feilt Abt zusammen mit KW bereits an einem Gewindefahrwerk samt einer speziellen Abt Dämpferabstimmung. Besohlt ist der Abt RS5-R übrigens mit 275/25er Gummis, die auf 21 Zoll großen Abt Sport GR Felgen rotieren.

Optisch bringt der Abt-Renner ebenfalls ein paar Extras mit. Neu sind Frontlippe, Frontflics, der Rahmen des Grills samt einem RS5-R Logo, die Radhausentlüftungen (samt Carbon-Finnen) sowie im Heck ein Spoiler und ein Schürzeneinsatz. Spoiler und Einsatz sind wieder aus Carbon gebacken. Innen zeigt der Renner Sitze in Teilleder und mit einem RS5-R Schriftzug, eine Schaltknaufabdeckung aus Carbon, eine ABT RS5-R ‚1 of 50‘-Plakette und weitere Extras. Warum eine Plakette? Weil der Abt RS5-R auf gerade mal 50 Einheiten begrenzt ist. Preise verrät Abt noch keine.

Bilder: Abt