edo GT R: Mercedes GT R in extrascharf

Mit dem Mercedes-AMG GT R stellen die Schwaben das Topmodell ihres Sportlers. 585 Pferde stark sowie vorn und hinten noch mal breiter. edo ist das noch nicht genug. Also stellt der Tuner den edo GT R auf die Räder.

edo GT R: Extrascharfer Mercedes GT R mit 340 km/h

Den Mercedes-AMG GT R in extrascharf? Kein Problem, edo competition macht den Männertraum wahr. Und zwar mit dem edo competition GT R. Beim bekannten V8 Biturbo mit vier Litern bleibt es. Doch der Tuner verpasst dem Achtender noch mal ein richtig fettes Upgrade. Auf 660 Pferde. Das maximale Drehmoment steigt ebenfalls. Von 700 auf nun 780 Nm. Logisch, dass die Fahrdaten um einiges nach oben bzw. unten gehen.

edo competition GT R: 660 PS und 780 Nm

Rennt der Mercedes-AMG GT R in 3,6 Sekunden von null auf 100, braucht der edo GT R nur 3,3 Sekunden. Die Top Speed wiederum steigt - dank Aufhebung der Vmax - von 318 auf „deutlich über 340 km/h“. Möglich machen die 660 Pferde und 780 Nm übrigens ein erhöhter Ladedruck und neue Kennfelder. Sprich: ein simples Software-Update. Laut edo competition jedenfalls ist der edo GT R der aktuell schnellste Mercedes GT R überhaupt. Könnte passen.

edo GT R: Noch mal tiefer auf der Straße

Damit nicht genug, legt edo „seinen“ GT R noch mal tiefer. Konkret um 25 mm vorn sowie 20 mm hinten. Logisch, dass die Tieferlegung nicht nur optisch flotter wirkt. Sondern zudem das Handling noch mal einen Tick verbessert. Der edo competition GT R klebt förmlich am Asphalt. Rennfeeling pur. Abgerundet ist das „Feeling“ außerdem von einem kernigen Sound. Denn edo verbaut auch noch eine speziell entwickelte Steuerung für die Abgasklappen. Prädikat: Höllenalarm. Und zwar schon im Stand.

Für mehr optischen Pepp sorgt schließlich eine Folierung in jeder Wunschfarbe. Auch das Interieur pimpt edo competition ganz nach Kundenwunsch. Carbon, Leder, Klavierlack; möglich ist alles.

Preis? Den nennt der edo nicht.

Bild & Video: edo competition

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.