Abschied: Subaru WRX STI Final Edition

Der WRX STI sagt Sayonara - aber alles andere als still und heimlich. Sondern mit einer speziellen Edition. Der Subaru WRX STI Final Edition. Die ist nicht billig, bringt aber noch mal ein paar dicke Extras mit.

Subaru WRX STI Final Edition 2018

Schlussakkord für den Sportler: Subaru zieht seinen WRX STI - nach über zwei Jahrzehnten - aus Deutschland ab. Zugegeben ist das keine Überraschung, sondern längst angekündigt gewesen. „Dank“ der immer strengeren Abgasvorschriften in der EU. Immerhin: Zuvor legen die Japaner noch eine Final Edition auf. Limitiert auf gerade mal 122 Stück kostet diese schlappe 53.350 Euro. Logisch, dass der Allrad-Spezi dafür ein paar Extras spendiert.

Subaru WRX STI Final Edition Extras

Zum einen ist der WRX STI in vollen Sportdress gehüllt. Heißt: Front- und Heckspoilerlippe, fetter Heckflügel, Seitenspoiler. Dazu gibt es diverse Logos von STI - bekanntlich die Motorsporttochter Subaru Tecnica International - an Grill und Heckklappe. Sowie einen dezenten STI-Zierstreifen am Grill. Auffälliger dürften allerdings die goldenen 19-Zöller sein. Apropos Farbe. Lackiert ist der Subaru WRX STI Final Edition in Crystal Black Silica oder WR Blue Pearl. Beides Metallic-Farben.

Auch im Interieur wertet Subaru seinen 2018er WRX STI noch mal auf. Alu-Pedale, Sportlenkrad, Sportschaltknauf in Alu und Leder. Dazu gibt es Sportsitze von Recaro in Leder- und Ultrasuede-Bezug. Für Komfort sorgen zudem

  • Licht- und Regensensor,
  • Zwei-Zonen-Klimaautomatik,
  • ein schlüsselloses Zugangssystem,
  • LED Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht,
  • Glasschiebedach,
  • Navigationssystem,
  • Rückfahrkamera und
  • Sitzheizung vorn.

Sicherheit gewähren dagegen Fernlicht-, Spurwechsel-, Totwinkel- und Querverkehrsassistent. Ein Emblem zeigt ebenso wie der Schlüsselanhänger die individuelle Fahrzeugnummer, die auch auf dem Echtheitszertifikat prangt.

Subaru WRX ST Final Edition: 300 PS

Unter der Motorhaube bleibt es beim bekannten Boxer mit 221 kW bzw. 300 PS aus 2,5 Litern Hub. Der Vierzylinder stemmt außerdem 407 Nm. Damit rennt der WRX STI in 5,2 Sekunden von null auf Tempo 100. Spitze: 255 km/h. Übrigens bei 11,2 l/100 km im Mix (CO2: 259 g/km). Gepaart ist der Boxer mit dem Symmetrical AWD Allrad. Für Verzögerung sorgt eine Hochleistungsbremsanlage mit Brembo-Bremssätteln sowie silbernen STI-Logos.

Als Preisvorteil der WRX STI Final Edition nennt Subaru schließlich 2.000 Euro.

Bild: Subaru

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.