Prior PD700GTR: Widebodykit für Mercedes GT S

Eigentlich ist der Mercedes GT S ja schon ein toller Sportler. Eigentlich. Denn Prior sieht doch noch einiges an Potenzial brachliegen und verpasst dem flotten Schwaben daher sein neues Widebodykit Prior PD700GTR.

Prior Widebodykit PD700GTR für Mercedes GT S

Prior hat es mal wieder getan und einem Renner ein Widebodykit auf den Laib geschneidert: dem Mercedes GT S. Diesem verpasst der bekannte Tuner - nach dem 2015er Kit PD800GT - sein neues Aerokit PD700GTR, dass den Schwaben doch ein paar optische Muckis mehr verleiht. Kein Wunder, besteht das Prior-Kit doch vor allem aus „extrem ausladenden Karosserieverbreiterungen an der Vorder- und der Hinterachse“, so der Tuner.

Außerdem enthält das Kit neue Seitenschweller, Schürzen für Front und Heck - vorn samt einer Spoilerlippe und Cupwings, hinten mit einem fettem Diffusor und ebenfalls Cupwings -, einer Motorhaube und einen mehrteiligen festen Heckflügel. Etwas untypisch für Prior ist das Kit auf Wunsch komplett aus Carbon erhältlich.

Mercedes GT: Neues Aerokit, neue Räder

Die größeren Radkästen „erzwingen“ zudem regelrecht einen Satz neuer Räder. Hier setzt Prior auf seine hauseigenen Schmiederäder PD3Forged-Rädern mit fünf Doppelspeichen und einem schwarzen Finish. Besohlt sind die 20- bzw. 21-Zöller (vorn/hinten) obendrein mit Continental-Walzen in 245/30 ZR20 vorn und 305/25 ZR21 hinten. Mittels Sportfedern von H&R ist der GT S außerdem noch mal 40 mm abgesenkt. Schließlich soll der mit dem Widebodykit PD700GTR gepimpte Mercedes GT S nicht nur als rassiges Showcar dienen, sondern ebenso auf der Rennstrecke überzeugen.

Prior Widebodykit PD700GTR für Mercedes GT S

Zuletzt wertet Prior Design noch den Innenraum des Schwaben-Renners auf. Hier setzt der Tuner vor allem auf diverse Zierelemente aus edlem Carbon, die das Cockpit noch edler und sportlicher wirken lassen. Den verbauten Biturbo-V8 lässt Prior - in der S-Version immerhin 510 PS und 650 Nm stark - dagegen zufrieden. Einzig mit einer neuen Abgasanlage samt Klappensteuerung bessert der Tuner den Sound der 4,0-Liter-Maschine nach.

Bilder: Prior Design