750 PS: Mercedes-AMG GT R by Z-Performance

Ganze 585 Pferde stemmt der Mercedes-AMG GT R. Mehr geht dennoch, wenn Tuner Z-Performance vormacht. Obendrein legt die Schmiede aus Rumänien auch in Optik sowie Technik nach.

Mercedes-AMG GT R von Z-Performance

Noch mehr Leistung für den Mercedes-AMG GT R? Kein Problem, bei Z-Performance gibt es eine neue Steuersoftware für den Motor. Zugegeben: Diese stammt von den Spezies Gorilla Performance, pimpt den vier Liter großen V8 aber kurzerhand auf 750 Pferde. Also satte 165 PS mehr als im Serienmodell. Mehr Sound verspricht zudem eine Abgasanlage samt Downpipes von FI Exhaust.

Mercedes-AMG GT R mit fetten 20-Zöllern

Wobei: Z-Performance schaute weniger auf Power, sondern auf die Optik. Also bekommt das „Biest“ aus Schwaben erst einmal neues Schuhwerk verpasst. Und zwar hauseigene FlowForged ZP3.1 Deep Concave in 20 Zoll. Besohlt sind die glanzschwarzen Felgen mit 255/30er Michelin Gummis vorn bzw. 295/30ern hinten. Mehr noch: Damit die Schlappen mit den Kotflügeln so richtig schön stimmig abschließen, verbauen die Rumänen noch 20 mm dicke Spurplatten. Übrigens sind die Räder auf Wunsch auch (erstmals) in 19 Zoll erhältlich.

Passend zu den schwarzen Rädern spendiert T-Performance dem Mercedes-AMG GT R ein paar weitere Details in Schwarz. Zum Beispiel sind die sonst in Chrom blitzenden senkrechten Streben des Panamericana Grill nun Glanzschwarz eingefärbt. Auch Front- und Rücklichter sind lasiert und so um 80 Prozent abgedunkelt. Zuletzt legt Z-Performance den Schwaben-Renner mittels einem Gewindefahrwerk der Variante 4 von KW noch einen Zacken tiefer. Ist doch einmal mehr Bodenfreiheit nötig, hilft ein HLS-Lift-Kit.

Bild: xmedia / Z-Performance