Ford Mustang: Fette 20-Zöller von Cor.Speed

Er gilt als erfolgreichster Sportler der Welt, der Ford Mustang. Kein Wunder, bei dem Mythos sowie einem V8 unter der Haube. Power ist so jedenfalls garantiert. Dennoch bessern Tuner nur zu gern nach, wie Cor.Speed.

Ford Mustang mit Cor.Speed Deville Inox Felgen in 20 Zoll

Zugegeben: Der Ford Mustang braucht eigentlich keine Tuningkur. Zumal der Mustang 2018 gerade erst aufgefrischt wurde. Samt einem speziellen Quiet-Modus, um Nachts die Nachbarn nicht aus den Träumen zu reißen. Cor.Speed will dagegen auffallen. Was allerdings auch in der Natur der Tuner liegt - allein schon, um die Produkte zu verkaufen. Cor.Speed jedenfalls zieht dem US-Pony wenig überraschend neues Schuhwerk auf. Hier setzt der Felgen-Spezi auf einen Satz hauseigener Deville Inox-Räder in 20 Zoll. Die fallen neben ihrem konkaven Design mit gefrästen Speichen auf, die bis an die Außenkante des Felgenränder reichen. So wirken die Felgen trotz Tiefbett ganz schön groß.

Ford Mustang mit Deville Inox-Felgen

Davon ab garantieren die Felgen trotz Tiefbett eine gute Freigängigkeit für die Bremsen. Besohlt sind die Deville Inox - Kostenpunkt rund 500 Euro - schließlich mit Gummis in der Größe 255/35. Mustang-Halter, die noch ein paar Euro mehr ausgeben wollen, können außerdem ein Gewindefahrwerk der Variante 3 von KW ordern. Für rund 2.150 Euro liefert das Fahrwerk nicht nur mehr Handling, sondern senkt den Ford Mustang noch mal deutlich ab. Und zwar von um 45 mm, hinten um 40 mm.

Bild: xmedia / Cor.Speed