BMW i8 Blue Pepper von mbDESIGN & Maxklusiv

Ein Carbon-Outfit und neue Felgen, schon ist der BMW i8 Blue Pepper fertig. Eben den hat das Tuner-Duo mbDESIGN und Maxklusiv kreiert. Das Ergebnis zeigt den Münchner Hybrid-Sportler in schickem Blau.

BMW i8 Blue Pepper von mbDESIGN & Maxklusiv Carworks

Zugegeben: Der BMW i8 ist nicht unumstritten. Der Dreizylinder unter der Haube ist alles andere als einem Sportwagen würdig. Dank zusätzlicher E-Power stemmt der Batzi dennoch 374 Pferde - zumindest seit dem jüngsten i8-Update, mit dem auch der neue i8 Roadster Premiere feierte. Ein seither größerer Akku erlaubt nun zudem bis zu 55 rein elektrisches Fahren. Das kommt dem Magerdurst von gerade mal von 1,8 Litern (Roadster: 2,1 l) entgegen. Wenn jedenfalls der Akku auf den ersten 100 km voll ist.

BMW i8 Blue Pepper: neue 21-Zöller

Für die Tuningschmiede Maxklusiv Carworks und Felgenspezi mbDESIGN waren diese Punkte jedenfalls kein K.O.-Kriterium. Im Gegenteil. Zuerst bekam der Renner neues Schuhwerk verpasst. Und zwar KV3.3-Felgen 21 Zoll, auf welchen wieder Continental Sport Contact 6-Pneus in 245/30R21 und 255/30R21 rotieren. Die Schlappen sind also um einiges breiter als am Serienrenner. Zumal hinter den neuen Rädern samt glanzschwarzen Stern, gekreuzten Speichen und polierten Stufenbetten nun knallig die gelben Bremsbacken aufblitzen.

Anschließend durfte sich Maxklusiv am BMW i8 Blue Pepper austoben. Los ging es mit einer „gnadenlosen“ Tieferlegung, was mit einem Luftfahrwerk von G-Ride erledigt ist. Das Ergebnis: Frontspoilerlippe und Seitenschweller des i8 liegen „satt auf dem Asphalt“ auf. Das Fahrwerk jedenfalls basiert auf AirREX-Federbeinen mit einer 4-Kanal-Steuerung und elektronischer Niveauregulierung. Der Fokus von Maxklusiv lag jedoch auf einer Vollfolierung. Und zwar im leuchtenden PWF-Exklusiv-Farbton „Blue Pepper“. Für Kontraste sorgen wiederum dunkel schimmernde Carbon-Teile sowie einige in Glanzschwarz lackierte oder folierte Akzente.

BMW i8 Blue Pepper: Gelb im Interieur

Die Frontspoilerlippe stammt übrigens von Vorsteiner. Ebenso wie der Heckdiffusor. Die Seitenschweller liefert wiederum NIA Auto Design, den Heckflügel AC Schnitzer. Die Teile bestehen übrigens allesamt aus Carbon.

BMW i8 Blue Pepper von mbDESIGN & Maxklusiv Carworks

Der gelbe Farbton der Bremssättel (sowie der Nabendeckel auf den Felgen) taucht wieder im Interieur auf. Geld sind hier nämlich der Überrollbügel aus Alu sowie der darunter platzierte Airride-Lufttank. Der Antrieb erhält ebenfalls eine kleine PS-Spritze. Statt 362 Pferde - der BMW i8 ist also ein Vorfaceliftmodell - liefert der Hybrid nun 420 PS. Möglich machen es die Jungs von PP Performance mittels einem Elektronik-Eingriff. Mehr Sound verspricht zudem eine neue Abgasanlage samt Klappensteuerung von FI Exhaust, an welche Maxklusiv obendrein eine hauseigene Downpipe anschließt. Der Clou: Die Akustik ist per Smartphone-App zu regeln.

Weitere Infos gibt es entweder bei Maxklusiv oder mbDESIGN.

Bild: xmedia / mbDESIGN / Maxklusiv