Breitbau: fostla.de pimpt Mercedes-AMG GT S

Mehr Power, ein Breitbaukit und ein klassischer Farbton, schon ist das neueste Werk von fostla.de concepts fertig. Konkret ein Mercedes-AMG GTS, den der Tuner aus Hannover auf speziellen Kundenwunsch auffrischte.

Mercedes-AMG GT S von fostla.de

Der Mercedes-AMG GT bzw. GT S ist alles andere als ein gewohntes Bild auf der Straße. Dennoch scheint der Schwaben-Renner manchem (betuchten) Kunden nicht ungewöhnlich genug. So dürfte wohl der Auftrag an fostla.de zu erklären sein, einen solchen GTS nachzuschärfen. Gesagt, getan. Zuerst verpassen die Hannoveraner dem Sportler das Widebodykit PD700GTR von Prior Design.

fostla.de pimpt Mercedes-AMG GT S auf 650 Pferde

Anschließend bekommt der verbaute V8 mit vier Litern Hub ein Upgrade. Apropos: In der S-Version stemmt der Mercedes-AMG GT ab Werk 510 PS bei 650 Nm. Mehr geht aber locker, wie fostla.de beweist. Das Team aus Hannover verpasst dem Achtender ein PS-Kit der Stufe 2 sowie FI Exhaust Downpipes von PP-Performance und obendrein einen BMC-Sportluftfilter. Ergebnis: 650 Pferde sowie 800 Nm.

Mercedes-AMG GT S von fostla.de

Zuletzt geht der Tuner die Optik des Mercedes-AMG GT S an. Zuerst verpasst fostla dem Renner einen Satz Gewindefedern von KW und Distanzscheiben von H&R. Danach schraubt fostla.de zweiteilige ADV.1-Felgen in 20 Zoll an. Zuletzt bekommt der GT S noch eine Vollfolierung in Malachite Green, einem Limited Edition Farbton von PWF, die für Europa auf gerade mal 50 Rollen begrenzt ist. Fertig.

Bilder: fostla.de